Berichte aus den Medien

Über das Kräuterdorf Irschen wird immer wieder mal in diversen Magazinen und Tageszeitungen berichtet.
Was Journalisten und Redakteure schreiben, lesen Sie hier.

Natur Lust - August 2016

naturlust 2016Das Gute Liegt so nah. Am Fundahof in Irschen sogar direkt vor der Haustüre. Da wachsen im Bauerngarten zwischen den bunten Blumen die Kräuter wie wild. Sie sind nicht kultiviert, sondern sprießen zum großen Teil von ganz alleine. Über hundert verschiedene Sorten sind es und zu jedem Kraut weiß Annette Wallner etwas zu erzählen. Sie ist mit der Natur aufgewachsen …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

Bericht Freundin - August 2016

kraeuterreise freundinLange Grashalme kitzeln mich an den Beinen, während ich durch die üppige, wilde Bergwiese spaziere. Ich atme einmal tief ein: Da ist der frisch-zitronige Duft von Melisse, auch das seifig-herbe Aroma der Lavendelblüte meine ich zu erkennen. Das erinnert mich an meine Kindheit auf dem Land und mir geht das Herz auf. Wegen einem Moment wie diesem bin …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

Land & Berge - Sept./Okt. 2015

land und berge sep okt 15Mutter Natur hat für alles ein Kräutlein wachsen lassen - davon ist man in Irschen, dem 2000-Seelen-Dorf im Oberen Drautal (Kärnten) überzeugt. Der kleine Ort leigt auf den sonnigen Südhängen der Kreuzeckgruppppe und nimmt, was Kräuterkunde betrifft, eine Pionierstellung ein. Schon seit 1993 dreht sich hier alles um heildende Pflanzen und ihre Wirkung. Man wollte …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!