Berichte aus den Medien

Über das Kräuterdorf Irschen wird immer wieder mal in diversen Magazinen und Tageszeitungen berichtet.
Was Journalisten und Redakteure schreiben, lesen Sie hier.

Ein Dorf arbeitet Hand in Hand

leckeres aus der landkuecheIn Irschen arbeitet ein ganzes Dorf gemeinsam an regionalen Produkten aus heimischen Kräutern. In Irschen haben Kräuter eine lange Tradition. Schon seit sich die Bewohner erinnern können, wurde den Heilmitteln aus der Natur große Bedeutung zugemessen. Vor 25 Jahren dann stand die Frage nach der Zukunft der Ortschaft im Raum und die Irschner haben beschlossen …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

Im Blütenparadies

presseaussendung maiIhr fahr wohin? Hochgezogene Augenbrauen und leichte Irritation ist meiner Familie und Kollegen im Gesicht abzulesen, als ich von meinem geplanten Wochenendausflug ins Kräuterdorf Irschen erzähle. Kein Wunder, führten vergangene Trips eine Freundin und mich in hippe Barcelona oder ins stylische Mailand. Aber statt Highlife darf doch auch einmal Slow Travel auf dem Plan stehen.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

Landapotheke Herbst 2017

landidee märz 2014Für uns haben sie ihre Schatzkammer geöffnet. In großen Papiersäcken lagern hier die getrockneten Blätter und Blüten, die die kundigen Frauen des Oberkärntner Kräuterdorfs Irschen den ganzen Sommer hindurch in Ihren Gärten und an den sonnigen Berghängen des Drautals gesammelt haben: Melisse, Minze, Malve, Rose, Ringelblume, Salbei, Lavendel & Co. in Hülle und Fülle.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!