Berichte aus den Medien

Über das Kräuterdorf Irschen wird immer wieder mal in diversen Magazinen und Tageszeitungen berichtet.
Was Journalisten und Redakteure schreiben, lesen Sie hier.

Servus Kinder Mai - Juni 2014

servus maiMuuuh!“, ruft Noah, während er in einem Meer aus Blüten, Blättern und Halmen badet. Kein Wunder, dass er sich schon fast wie eine Kuh fühlt:  Schließlich sind wir gekommen, um die Irschner Wildkräuterwiesen nach allen Regeln der Kunst abzugrasen. Die Führung auf dem Weg zum Blumenpicknick hat Annette übernommen. Sie ist Naturheiltherapeutin und absolute Expertin in Sachen …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

Gartenidee Mai - Juni 2014

gartenidee mai juni 2014Der Himmelsschlüssel blüht, die Ackerstiefmütterchen und Gänseblümchen. Bunte Wiesenblumen leuchten miteinander um die Wette. Es duftet nach Goldmelisse, Minze, Salbei, Thymian, Lavendel. Jeder Atemzug, jeder Blick ist ein Genuss. „Die Kräuter sind das Gold unseres Dorfes“, sagt Eckart Mandler, geboren in Irschen, Österreich. Vor mehr als 20 Jahren kam im die Idee …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

Landidee März 2014

landidee märz 2014Wer Annette Wallner besuchen will, muss steil hinauf. Ihr Hof liegt knapp 900 Meter hoch am sonnenverwöhnten Südhang der Kreuzeckgruppe – und bietet wunderbare Aussichten in das Bergpanorama des Drautels. „Ihr müsst unbedingt Ende Mai wiederkommen. Dann stehen nicht nur unsere Gärten, sondern auch die Wiesen bis hinauf zu den Almen in voller Blüte. Das ist wirklich eine Augenweide“ …
Lesen Sie hier den ganzen Artikel!